szmmctag

  • -ich bin immer noch da-

    Ich bin immer noch da, habe viel in der letzten Zeit um die Ohren. Mein Partner hatte Umzug und dann war am gleichen Abend noch Sperrmüll bei mir.. Nach dem Tag "Schleppen und Laufen" war ich total platt. Weihnachtsgeschenke brauche ich nicht mehr zu besorgen, wie üblich habe ich alles schon besorgt ab Oktober besorgt. Jetzt kommen nur noch ein paar kleine "Handgemachte" Geschene, die nicht viel Arbeit und Zeit benötigen.  Die meiste Zeit werde ich aber noch mit Backen und weihnachtlichen Dekorieren verbringen. Am Freitag geht es dann nochmal auf dei Weihnachtsmärkte um etwas runter zu kommen und auf dem Weg zurück wird dann auch ein Bio-weihnachtsbaum gekauft. Warum gerade einen Biobaum? Nun die letzetn zwei Jahre waren die Bäume aus dem Baumarkt und nach einer Weile dünsteten die irgendetwas aus und wir hatten starke Allergie beschwerden.

    Liebe Grüße!
  • -zum schreiben habe ich keine lust-

    Also zunächst mal, es geht mir gut!  In den letzten Wochen habe ich nichts zu berichten. Ich lese hier auf den Blogs zwar mal da und dort, aber zum  Schreiben habe ich keine Lust.  Ich wollte mal nur etwas von mir hören lassen, also einen lieben Gruss von mir und bis dann,

    Leonie!

  • -1.000.000-

     eine million seitenaufrufe
    Seit 9 Jahren blogge ich und heute zeigt mein Seitenaufrufe-Zähler die volle Million!
  • -kurzurlaub-

    Ich wollte ja noch erzählen was wir am vorletzten Wochenende unternommen haben.

    Mein Freund hatte einen Termin bei einem Arzt nähe Hamburgs, für eine geplante Op. Da der Termin nachmittags am Montag, den 8. September lag, haben wir vorab einfachentschieden, dies mit einem schönen Kurzurlaub zu Verbinden.

    Um 6 Uhr am Sonntag, den 7. Sept. sind wir in den Zug gestiegen und haben uns auf den Weg in den Norden gemacht. Unsere Katze für die Zeit alleine in Köln zu lassen, tat uns sehr leid, aber den Streß vom letzten Bonner Hotelaufenthalt wollte wir ihr nicht erneut antun.

    Gegen 10 Uhr waren wir dann in Hamburg, wo wir uns wegen unseres Gepäcks erstmal auf zum Hotel machten. Danach ging es direkt auf Entdeckungstour.. Ich habe einfach hier ein paar Stationen als Bilder eingefügt. Aber seht selbst!
    Außen Alster
    Außen AlsterBinnen AlsterKapitän Glocke, Dampfschiff St. Georg Alster RundfahrtHamburg Hafen - Hamburger Hafen
    H. Kabel Platy

    Dim Sum Haus - Hamburg, ich probiere gerade die chinesische Delikatesse, "Hühnerfüsse!"

    "Planten un Blomen!"


    Montag ging es dann nach einem "enttäuschenden" Hotelfrühstück ohne Kaffee zum Miniatur Wunderland..

    Speicherstadt
    Miniatur Wunderland Minatur Wunderland Minatur Wunderland

    Es ist nicht möglich das liebevolle Detailreichtum ganz zu erfassen. Man sollte sich auf einezelne Bereiche beschränken und an einem anderen Tag weiteres ansehen. Wir waren mehr als 3 Stunden dort und mehr ging nicht -  "es dröhnt einem der Kopf", vor lauter Eindrücke!  Wir freuen uns auf einen weitern Besuch in der Zukunft..

    Altes Kontor Haus *Heute ein Restaurant!Altes Kontor Haus

    Mit einem leckeren Mittagessen in einem historischen und windschiefen Hamburger Kontor-Haus, ging es dann zum Artztermin. Die Zeit verging so schnell, aber wir haben unseren Kurzbesuch in Hamburg sehr ausgeschöpft, wie wir finden.
    Abends ging es dann mit dem Flieger zurück nach Hause.


    Speicher Stadt
    Es war so schön in Hamburg und wir freuen uns auf weitere Besuche. Wohlmöglich schon in ein paar Monaten?!

  • -bald bin ich millionärin-

    Statistiken sind für mich sonst recht nebensächlich, doch bald bin ich Millionärin. *grinsen
     
    Statistik gesamt: 973707 (Stand 14.09.2014, 11 Uhr)

Über mich
Ich bin HEUTE ein sehr fröhlicher Mensch in einer glücklichen Beziehung mit einem wunderbaren Partner. (Früher ging es bei mir auf- und ab und ich lebte versteckt. Lebte eine männliche Rolle Anderen vor - obwohl tief in meiner Seele immer die Frau war.) Danke ..ich danke allen, die mich für meine Träume belächelt haben - sie haben meine Vision gestärkt. Ich danke allen, die mich in ein Schema pressen wollten - sie haben mich gelehrt, den Wert der Freiheit zu schätzen. Ich danke allen, die mich belogen haben - sie haben mir die Macht der Wahrheit bewusst gemacht. Ich danke allen, die nicht an mich geglaubt haben - sie haben mir den Mut geschenkt, Berge zu versetzen. Ich danke allen, die mich verlassen haben - sie haben mir Kraft für Neues gegeben. Ich danke allen, die mich verraten und missbraucht haben - sie haben mich wachsam werden lassen. Ich danke allen, die mich verletzt haben - sie haben mich gelehrt, im Schmerz größer zu werden. Ich danke allen, die mich verunsichert haben - sie haben mir meine Standpunkte klar gemacht. Ich danke besonders jenen, die mich lieben, als das, was ich bin - denn sie sind es, die mir Kraft und Zuversicht zum Leben geben!
Neueste Einträge

mehr Einträge…

Besucherzähler
Seitenaufrufe von heute:
43
Besucher heute:
17
Tag-Cloud

mehr Tags…

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.